Tagespflege

Kontakt / Ansprechpartner

Susanne Rünker
Susanne Rünker
Leitung Tagespflege
0 25 23 / 95 44 88 – 13
ruenker@cad-waf.de

Die neue Tagespflege der Caritas befindet sich im Dorfmittelpunkt von Wadersloh, gegenüber dem Kirchplatz. Die Gäste können dem Dorftreiben nicht nur zusehen, sondern es unmittelbar miterleben. In direkter Nähe zur Tagespflege befinden sich Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf, alle Institutionen sind fußläufig erreichbar.

Die Tagespflege ist mit seniorengerechten Möbeln ausgestattet. Die Gestaltung des Küchen- bzw. Kochbereichs ermöglicht aktives Mitmachen der Gäste. Ein Freisitz ist vorhanden – niemand muss bspw. auf die geliebte Zigarre nach dem gemeinsamen Mittagessen verzichten. Eine Laube für verschiedene Gruppenangebote und Aktivitäten im Außenbereich wird mit dem nahen Abschluss der Arbeiten an den Außenanlagen errichtet.

Die Tagespflegeeinrichtung ist grundsätzlich von Montag bis Freitag in der Zeit von 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr für unsere Gäste geöffnet. Die Häufigkeit des Besuchs der Tagespflege kann individuell abgesprochen werden. Im Bedarfsfall sind auch längere Betreuungszeiten möglich.

Bei entsprechendem Bedarf und ausreichender Nachfrage wird die Tagespflege auch an Wochenenden und Feiertagen geöffnet. Derzeit ist mit den Pflegekassen allerdings lediglich die Öffnung von Montag bis Freitag abgestimmt.

Die Tagespflege hält ein breites Spektrum verschiedener Angebote zur Betreuung und Aktivierung vor. Die psychosozialen, betreuenden Aspekte der Leistung und der Arbeit der Tagespflege (in Form von Gruppen-/ Einzel-Betreuung und Angehörigenarbeit) stehen im Vordergrund.

Um die Normalität des Alltages zu erleben, können die Gäste sich an der Zubereitung der Mahlzeiten beteiligen, sofern gewünscht und kognitiv / motorisch möglich. Hierdurch wird mit „appetitanregendem Tun“ eine ausreichende und ausgewogene Ernährung der Gäste gefördert. Auch das Tischdecken und Geschirr zusammenräumen kann gemeinsam erfolgen – muss aber nicht. Bei uns stehen bei allem Tun der Erhalt der Alltagskompetenzen und eine sinnstiftende, tagesstrukturierende Aktivität der Gäste im Focus. Jahreszeitliche bzw. saisonale Aspekte werden bei der Ausgestaltung der Aktivitäten möglichst weitgehend berücksichtigt.

Eine ganzheitliche Betreuung und Pflege der Gäste erfordert auch eine lebendige Kommunikation mit den Angehörigen als wichtigstes Bindeglied zum Gast. Ihre Erfahrungen und Hinweise sind im (Tagespflege-) Alltag eine wertvolle Hilfe. Insbesondere bei der Planung des Pflegeprozesses werden die Angehörigen in die Informationssammlung einbezogen.

Des Weiteren unterstützen wir Angehörige, die in die Betreuung und Pflege mit einbezogen werden möchten. Bei Gesprächsbedarf stehen den Angehörigen alle Mitarbeiter sowie die Einrichtungsleitung zur Verfügung. Im Bedarfsfall können auch Sprechzeiten außerhalb der Öffnungszeiten vereinbart werden. Sprechen Sie uns an! Weitere Informationen im Flyer zum Download (siehe rechts)!